Die Kyjiwer Kinder-Akademie für Künste, die von der Kyjiwer staatlichen Verwaltung im Jahre 1994 gegründet wurde, ist die hochprofessionelle künstlerische Bildungseinrichtung des Innovationstyps für Kinder und Jugendliche.

Der Autor des Konzeptes und der erste Rektor der Akademie Mychailo Tschembershi ist Volkskünstler der Ukraine, Professor, Akademiemitglied der Nationalen Akademie für Künste der Ukraine, korrespondierendes Mitglied der Nationalen Akademie der pädagogischen Wissenschaften der Ukraine, Komponist.

Im Gründe des erstellten Konzeptes der pädagogischen Tätigkeit der Akademie ist die Idee der unaufhörlichen künstlerischen Bildung, die Ausbildungskombination aus vier Stufen (Vorbereitungsschule, Grundschule, Mittelschule, Hochschule), die in einer Institution existieren.

Die Akademie bildet Fachkräfte in den verschiedenen künstlerischen Disziplinen: Musik, Bildende Künste, Theaterkunst und Choreographie.

Die Struktur der Kyjiwer Kinder-Akademie für Künste, außer Bildungskomplex, umfasst verschiedene spezialisierte Zentren, 5 Fakultäten: die Fakultät für Musikkunst, die Fakultät für Theaterkunst, die Fakultät für bildende Künste, die Fakultät für Choreographie Kunst, sowie die Fakultät für die Vorbereitung der jungen Bewerber, die speziellen Kurse und Workshops. Die Absolventen der Akademie erhalten die Ausbildung in Übereinstimmung mit der Grundsekundarstufe, der Sekundarstufe II, die pädagogische Qualifikation «Bachelor».

An der Akademie studieren etwa 600 Studenten. Unter den Lehrern und Beratern der Akademie sind führende Künstler und Wissenschaftler von Kyiiw, Akademiker, die korrespondierende Mitglieder der NAKU und der nationalen Akademie der pädagogischen Wissenschaften der Ukraine, Fachkräfte mit den Ehrentiteln und akademischen Graden.

Das Studium wird auf Grundlage der frühen Professionalisierung, der Optimierung des Lernprozesses, des Einsatzes von modernen Errungenschaften, des wissenschaftlichen Denkens im Bereich der Kunst-Pädagogik, Methodik, der historischen und theoretischen Kunstwissenschaft, der Kombination von Grundlagenforschungen mit den Problemen der Kunstbildung, der Einführung moderner Informations-Technologien, der vollen Computerisierung, des Schutzes des geistigen Eigentums von jungen Studenten, des eingehenden Studiums der Fremdsprachen, des romantisierenden Bildungsprozesses, der ästhetischen Räume durchgeführt.

Die Akademie beteiligt sich aktiv an der internationalen kulturellen Zusammenarbeit mit den Ländern in Europa und Amerika, sondern auch mit Japan, China, Südkorea, Vietnam, den GUS-Staaten. Insbesondere durch das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Ukraine, das Ministerium für Kultur der Ukraine, das Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Ukraine, die Kyjiwer staatliche Verwaltung nimmt die Akademie jährlich viele ausländische Delegationen der Künstler und der wissenschaftlichen Mitarbeiter, die die Erfahrung der Akademie lernen kennen, auf. Die Akademie machte gemeinsame Projekte mit den Institutionen der Vereinten Nationen und der UNESCO, dem Französischen Kulturzentrum, dem British Council, dem Goethe-Institut, dem Schwedischen Kultur-Institut, den verschiedenen Botschaften und diplomatischen Auslandsvertretungen in unserem Staat.

Im Jahre 2005 wurde die Akademie eine Siegerin des Wettbewerbs für ein kulturelles Stipendium der Regierung von Japan in Höhe von $650,000 (die Instrumente des Sinfonieorchesters, moderne Studio Audio-, Video).

Die Akademie verfügt über zahlreiche internationale Auszeichnungen für ihre wissenschaftliche, künstlerische und wissenschaftliche Tätigkeit.